Neuwagenkauf – woher kommt das Geld?

Einen Neuwagen kauft man entweder vom Ersparten – unter Berücksichtigung des Restwertes eines vielleicht vorhandenen Gebrauchtwagens – oder durch eine Finanzierung. Für die letztere Option stehen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung, um an einen Kredit zu kommen. Für die Verhandlungen mit den Kreditgebern ist es zunächst von Vorteil, wenn man hier bereits weiß, welchen Betrag man braucht und welche Rückzahlungsmöglichkeiten, abhängig vom monatlichen Einkommen, es gibt. Auf die leichte Schulter sollte man eine Autofinanzierung nicht nehmen; hohe Monatsbeträge aus Tilgung und Zinsen können das Familienbudget ordentlich …

Eigenleistung spart Stundenlöhne – aber wer kann schon alles?

Schon Bauherrn, die nicht selbst zum Werkzeug greifen, um sich auf der eigenen Baustelle nützlich zu machen, verbringen viele Stunden auf dem Grundstück, das später einmal Eigenheim, Fertiggarage und Garten beherbergt. Alles will beaufsichtigt und kontrolliert werden, auch Verhandlungen mit Handwerkern führt man nicht selten dort, wo alles zu besichtigen ist und über alles ausführlich gesprochen werden kann. Schlampige Arbeit, trödelnde Stundenschieber: Das will der sparsame Bauherr einfach vermeiden, weswegen er des Öfteren auch an Ort und Stelle erscheint. Noch mehr kann der Eigenheimbesitzer in Spe sparen, wenn er selbst die Ärmel hochkrempe…